Gleis 8

kein Bild vorhanden!

AnNa R. war zwanzig Jahre lang die Stimme von Rosenstolz, dem Duo, das es von der spärlich besuchten Kleinkunstbühne in die vollbesetzten Freiluft-Arenen dieses Landes geschafft hat. Doch die Band aus Berlin beschloss neue Wege zu gehen und, jeder für sich, neue Herausforderungen zu suchen.

Diese fand AnNa R. in der Zusammenarbeit mit Lorenz Allacher, der als Saxophonist bei den Rosenstolz-Tourneen zu hören war. Beide begannen zunächst neuen Songs zu schreiben, ehe der Hamburger Timo Dorsch hinzu stieß, der den kongenialen Schlagzeuger und Tastenmann Manne Uhlig mit in die Band brachte. 2013 veröffentlichten sie ihr Debüt ‚Bleibt das immer so’ und tourten fleißig durch Deutschland.

2014 erlitt Gleis 8 mit dem Tod des an Kehlkopfkrebs erkrankten Lorenz Allacher einen schweren Verlust. Bei so einem Schicksalsschlag verwundert es kaum, dass das neue Album „Endlich“ stark autobiographische Züge trägt. Dabei trauern AnNa R., Manne Uhlig und Timo Dorsch aber nicht der Vergangenheit hinterher, sondern schauen nach vorne: „Alte Freunde, neues Glück, geh’n voran und nicht zurück“. Trauer und Selbstmitleid wachsen zu einem Neuanfang, der sich auch in dem etwas zupackenderen Sound wiederfinden lässt. „Ich krieg wieder Luft, und steh’ wieder auf, ich hol mich zurück und schrei es laut raus.“

 

Foto-Credit: Caren Detje

Videos


GLEIS 8 - Trotzdem - 1. Advent

Gleis 8 - Wer ich bin

Gleis 8 - "Wer Ich Bin" - Teaser

URL dieses Videos