Sons Of Bill

kein Bild vorhanden!

‚Ich bin an Platten interessiert, die auch in zehn Jahren noch von Bedeutung sind,’ sagt Wilco-Drummer Ken Coomer, der das letzte Album der Sons of Bill Anfang 2014 produzierte.

Sons of Bill sind drei Brüder aus Charlottesville, Virginia, die sich nach ihrem Vater, einem Theologie- und Literaturprofessor benannt haben. Nicht ohne Grund, denn es war Bill Willson, der ihnen Musik nahebrachte. Die Familie hatte keine Stereoanlage– Balladen, Liebeslieder, Lieder über Arbeit und Tod wurden im Hause Wilson ausschließlich gesungen. Ihre Songs und Lyrics schreiben die drei Brüder gleichberechtigt. Erdige, authentische Lieder mit dreistimmigen Harmonien und Instrumenten, die in den Südstaaten Tradition haben.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 ist die fünfköpfige Band ausgiebig durch die USA und Europa getourt. Sie sind berüchtigt für ehrlichen Sound und aufwühlende Live-Shows. Unter Brüder lässt sich eben nicht schummeln.

Videos


Sons of Bill - Big Unknown (Live At Plyrz)

URL dieses Videos