The Airborne Toxic Event

kein Bild vorhanden!

Ein einzelner Song kann alles verändern. Genau das geschah, als Mikel Jollet das erste mal eine Acapella Version David Bowie’s und Queen’s „Under Pressure“ hörte. „It blew my mind!“, so der Sänger und Gitarrist von The Airborne Toxic Event. Daraufhin änderte die Band ihre gesamte Herangehensweise an die Musik. Alles sollte fröhlicher und freundlicher – zugleich aber auch sonderbarer werden.

Diese neue Einstellung ist auch auf dem vierten Studioalbum „Dope Machines“ wiederzufinden. Elektronische Komponenten, Pop-Elemente und hemmungslose Rock’n’Roll Einlagen, statt dunkler Melancholie. Auf der Bühne schaffen es The Airborne Toxic Event sowohl mit ihren düsteren Einlagen, als auch mit ihren rhythmischen, temperamentvollen und eingängigen Songs das Publikum zum Tanzen zu bringen.

Im April gibt es dann die Chance, das einzigartige Quintett aus Kalifornien live zu erleben.

Videos


"ALL I EVER WANTED" Movie Trailer

URL dieses Videos