Baltic Soul Weekender 2018 - Fulminante Rückkehr an den Strand

Unter dem Motto „Zurück zum Strand/ One Love & One Soul“ feierte das aus der ganzen Welt angereiste Publikum bei strahlendem Sonnenschein an diesem Wochenende erfolgreich die ausverkaufte zwölfte Ausgabe des Baltic Soul Weekender und die Rückkehr zum Weissenhäuser Strand. Neben den internationalen Soullegenden Gloria Scott, Harold Melvin’s Blue Notes und Imagination feat. Leee John begeisterten nationale Künstler wie Joy Denalane, Flo Mega und Seven die Besucher bei ausgelassener Stimmung vor einer einzigartigen Kulisse. Das internationale Flair und ausgezeichnetet Laune bei Besuchern und Künstlern sorgte allseits für überschwängliche Euphorie, die sich vor und auf den Bühnen und auf den Dance-Floors entlud.          

Der Startschuss zum Baltic Soul Weekender fiel wie gewohnt am Freitag Abend durch das Baltic Soul Orchestra unter der Leitung von Andrew McGuinness. An beiden Tagen wurden die Live-Acts von diesen  hochkarätigen Musikern begleitet, die für den einzigartigen, originalen Sound sorgten. Später am Abend spielte sich Joy Denalane als Headlinerin in die Herzen der Besucher im voll gefüllten Zelt und unterstrich das Motto „One Love & One Soul“ auf eindrucksvolle Weise. Für weitere emotionale Momente sorgten die Auftritte von Baltic Soul Weekender Legende Gloria Scott, dem weltweit bekannten Produzent und DJ Mousse T. , sowie den Acid Jazz Veteranen von D’Influence.

Am Samstag zog der deutsche Soulkünstler Flo Mega mit einem grandiosen Auftakt das Publikum in kürzester Zeit in seinen Bann. Für die endgültigen Begeisterungsstürme auf der Konzertbühne  sorgten Harold Melvin’s Blue Notes, die mit ihrem internationalen Hit „ If you don’t know me by now“ die Fans zum Dahinschmelzen brachten. Nach ihrem gefeierten Auftritt entließen sie die gutgelaunten Zuschauer auf die verschiedenen Dance Floors, wo von Größen wie Smudo, Acid Jazz Records Gründer Eddie Piller oder DJ Friction von Freundeskreis die Nacht zum Tag gemacht wurde. Der Sonntag klang traditionell mit Festivalgründer Dan D. und seiner Final Hour aus und glückliche Fans verließen nach einem durchtanzten Wochenende den Strand.

Der Termin für den Baltic Soul Weekender 2019 wird in Kürze unter baltic-soul.de bekannt gegeben.