Charles Bradley muss aus gesundheitlichen Gründen alle kommenden Auftritte für 2017 absagen.

Charles Bradley muss aus gesundheitlichen Gründen alle kommenden Auftritte für 2017 absagen.

Bei dem beliebten Soul-Sänger wurde letzten Herbst Magenkrebs diagnostiziert. Dank einer erfolgreichen Behandlung besiegte er den Krebs und ging in diesem Frühling wieder auf Tour. Nachdem er jedoch immer wieder unter heftigen Schwächegefühlen und Unwohlsein litt, haben seine Ärzte nun festgestellt, dass der Krebs seine Leber befallen hat – aber noch nicht den Magen. Um sich ganz auf seine Behandlung und Erholung konzentrieren zu können, müssen alle geplanten Konzerte im Herbst abgesagt werden. Seinen Fans möchte er mitteilen, dass er zwar untröstlich ist, aber nicht aufgibt. Nach seinem Sieg über den Magenkrebs ist er auch für diesen neuen Kampf bereit.

„Ich liebe euch alle, ihr habt meine Träume wahr werden lassen“, sagt der 68-jährige. „Wenn ich wieder da bin, dann werde ich wieder stark sein, mit Gottes Liebe. Wenn Gott es will, kehre ich bald wieder zurück“.

2016 veröffentlichte Bradley sein drittes Album „Changes“, das viel Anklang bei den Kritikern fand. Mit den Songs aus dem Album trat er in großen Fernsehshows wie „The Late Show with Stephen Colbert“, „Conan“ und „CBS This Morning: Saturday“ auf. Für letzteren Auftritt wurde er für den Emmy in der Sparte „Beste Musik-Performance in einer Sendung im Tagesprogramm“ nominiert. Für NPR Music trat er beim SXSW 2016 auf. Nach diesem Festival-Highlight entstand ein berührendes Interview mit David Greene von NPR Morning Edition. In einem großen Artikel mit starken politischen Untertönen berichtete auch Pitchfork über den Sänger.

 

Charles Bradley & His Extraordninairies Live 2017

28.11.2017 Berlin | Astra - ABGESAGT
29.11.2017 München | Muffathalle - ABGESAGT
30.11.2017 Köln | Live Music Hall - ABGESAGT
02.12.2017 Hamburg | Grosse Freiheit 36 - ABGESAGT