David Guetta: volle Arenen und Sold-Out Award

Am Wochenende beendete David Guetta seine „German Arena Tour“ mit drei eindrucksvollen Live-Shows in Dortmund, Hamburg und Frankfurt. Bereits am 18. Januar fand die erste Show der Tour in der Münchener Olympiahalle statt.

Über 41.500 Fans strömten zu den vier Konzerten. Der „Meister der Mega-Party“ (Stuttgarter Nachrichten) hielt, was die Schlagzeile verspricht und belohnte das Publikum mit unglaublich packenden und großformatigen Live-Shows voller spektakulärer Visuals, Pyroeffekte und natürlich einer Palette von Welthits, die ihresgleichen sucht. In Dortmund wurde der DJ-Superstar am Freitag obendrein für die restlos ausverkaufte Westfalenhalle mit einem Sold-Out Award geehrt.


Personen auf dem Foto von links nach rechts: Kim Gemmerich (Four Artists), Florian Hauss (Senior Agent Four Artists), Gabi Staszak (Westfalenhalle Dortmund), David Guetta, Jochen Meschke (Westfalenhalle Dortmund), Jean-Guillaume Charvet (Management David Guetta)

Florian Hauss (Senior Agent Four Artists) zeigte sich über das diesjährige Tour-Ergebnis mehr als zufrieden: "Die großartigen und konstanten Besucherzahlen untermauern die Stellung dieses Ausnahmekünstlers der elektronischen Musikwelt. Die mittlerweile achtjährige Partnerschaft zeugt von gegenseitigem Vertrauen und ist ein großer Ansporn für alle zukünftigen Ideen und Projekte."

Noch dieses Jahr wird David Guetta für ausgesuchte Festivaltermine nach Deutschland zurückkehren. Bereits bekanntgegeben ist sein  Auftritt beim SonneMondSterne - weitere Festivalankündigungen folgen in Kürze. Zudem wird aktuell an Arena-Zusatzterminen für 2019 gearbeitet. 

DAVID GUETTA | GERMAN ARENA TOUR 2018
Special Guests: Deepend & Hugel
präsentiert von: sunshine live | FazeMag | VEVO | Kulturnews

18.01.2018 München | Olympiahalle
02.02.2018 Dortmund | Westfalenhalle
03.02.2018 Hamburg | Barclaycard Arena
04.02.2018 Frankfurt am Main | Festhalle


DAVID GUETTA | FESTIVALS GERMANY 2018

10.-12.08.2018 Saalburg | SonneMondSterne


Foto David Guetta Live: Dirk Eisermann/BARCLAYCARD
Foto Awardübergabe: Ralph Bisdorf