Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox bringt die Roaring Twenties erneut auf deutsche Bühnen

Seit Jahren sind sie eine der spannendsten und außergewöhnlichsten YouTube-Phänomene. Mit seinem Künstlerkollektiv schafft es Scott Bradlee, Titel jedes Genres neu zu interpretieren und aktuelle Popsongs in ein neues Gewand zu packen. Doch der Komponist und Pianist begeistert nicht nur im Netz. Weltweit sind die Konzerte der Coverband frühzeitig ausverkauft. Nun steht neben einigen Festivals auch wieder eine Deutschlandtour auf dem Plan.

Ob Radiohead, Meghan Trainor oder der Soundtrack von Game of Thrones. Seine viralen Hits erreichen Klickzahlen von bis zu 33 Millionen. Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox lässt die Musik und den Style der 20er – 50er Jahre mit ihren außergewöhnlichen Coverversionen wieder aufleben und bringen ihren Vintage-Sound im Dezember dieses Jahres auf die Bühnen Deutschlands. Fans dieser Epoche und sowie Jazz- und Swingliebhaber sollten nicht zögern. Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox ist auch außerhalb der Internets eine Sensation. 

Tickets sind ab dem 14.06.2017 10 Uhr bis zum 16.06.2017 10 Uhr exklusiv unter eventim.de erhältlich. Anschließend auch bei allen anderen bekannten VVK-Stellen. 

Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox – live 2017

05.12.2017 Heidelberg | Halle 02
06.12.2017 Erfurt | Stadtgarten
07.12.2017 Ravensburg | Oberschwabenklub

Festivals

13.07.2017 Kassel | Kulturzelt
14.07.2017 Jena | Kulturarena
15.07.2017 Karlsruhe | Zeltival