The Bloody Beetroots kommen nach Berlin

Live waren The Bloody Beetroots zuletzt im Februar 2013 in Berlin. Mehr als vier Jahre später kommt das Electro-Dance-Projekt um Mastermind Sir Bob Cornelius Rifo für sein bis dato einziges Konzert in Deutschland zurück in die Hauptstadt.

Inspiriert von Rifos Liebe zu Comics und Punk Rock fand der Beetroots Sound nach der Gründung 2006 schnell seinen Weg in Fernsehserien und Videospiele und bereicherte duzende Remixe von The Chemical Brothers, Depeche Mode, The Refused, Peaches und Britney Spears, um nur eine handvoll zu nennen. Auch an namhaften Kollaborationen mangelt es nicht. So waren unter anderem Sir Paul McCartney, Perry Farrell, und Gitarrenlegende Peter Frampton bereits auf Tracks von The Bloody Beetroots vertreten.

Anfang 2015 legte Rifo The Bloody Beetroots vorübergehend auf Eis, um sich auf sein DJ-Projekt SBCR zu konzentrieren und dadurch die internationale EDM Szene für sich zu erschließen. Doch das DJ-Dasein gab ihm nicht die nötige Erfüllung.

2017 kehren The Bloody Beetroots mit neuem Material zurück und werden ihrem Ruf als schweißtreibender und radikaler Live-Act gerecht.

Tickets für das bislang einzige Konzert in Berlin sind ab sofort unter fourartists.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich. 

The Bloody Beetroots – Live 2017
03.08.17 Berlin | Columbia Theater