Trombone Shorty & Orleans Avenue kommen für zwei weitere Konzerte nach Deutschland

Nach den erfolgreichen Shows Mitte Juli kommt Trombone Shorty, einer der begnadetsten Posaunisten weltweit, für zwei weitere Konzerte nach Deutschland. Fans in Berlin und Köln haben im November nun auch die Gelegenheit, den genre-fusionierenden Jazzmusiker live zu erleben.

Auf seinem aktuellen Album „Parking Lot Symphony“ streckt Trombone Shorty seine Fühler in zahlreiche musikalische Richtungen und kreiert dadurch Songs, die sich in keine Schublade zwängen lassen. Auf die Frage, warum man so lange auf den Nachfolger von „Say That To Say This“ warten musste, gibt es eine simple Antwort: in den letzten vier Jahren wirkte er auf Alben von She & Him, Zac Brown, Dierks Bentley und Mark Ronson mit, war auf Tour im Vorprogramm von Daryl Hall & John Oates und den Red Hot Chili Peppers zu sehen, spielte in der Foo Fighters-Dokumentarserie „Sonic Highways“ mit und trat mit Macklemore und Madonna bei den Grammys auf, um nur einige seiner Projekte zu erwähnen.

Nun ist Trombone Shorty wieder zusammen mit seiner Big Band Orleans Avenue und seinem eigenen Programm unterwegs, um das Bedürfnis seiner Fans nach unvergesslichen Live-Jazz-Raves zu stillen.

Tickets sind ab sofort unter fourartists.com erhältlich. 

Trombone Shorty & Orleans Avenue | Live 2017
präsentiert von: Jazzthing | Kulturnews

17.11.2017 Berlin | Columbia Theater
19.11.2017 Köln | Gloria