Dapayk Solo

kein Bild vorhanden!

Es begann mit einem alten PC und einem geliehenem Synthesizer. Als Dapayk, alias Niklas Worgt, mit 15 Jahren anfing eigene Tracks zu bauen, wurde sein Studio zur zweiten Heimat. Besessen versuchte er all die Einflüsse in seine Musik einzubringen die Anfang der 90er Jahre auf ihn einprasselten. Der Weg führte ihn als Live Act von Drum&Bass über House zu Techno, ohne sich je einem Genre völlig zu verschreiben. Durch dieses Wechselspiel zwischen den musikalischen Welten entstand der typische Dapayk Sound: groovend, edgy und anders.

2001 gründete er sein eigenes Label Mo's Ferry Productions, das bis heute seine Soundidee reflektiert: eine Mischung aus Minimal, Electronica und Breakbeat. Mit seinen Releases auf Mo's Ferry Prod. und anderen Labels wie Stil vor Talent und Herzblut ist Dapayk seit fast zwei Dekaden am Puls der Zeit. Nach 10 Longplayer und über 50 Singlereleases unter eigenem Namen gehört er zu den festen Grössen der elektronischen Musiklandschaft. 2005 folgte dem Mutterlabel Mo's Ferry das Sublabel "fenou" als Spielwiese für experimentelleren House. 2006 kam mit "RRYGULAR" noch eine weitere Plattform für reduzierteren Techno hinzu. Unter dem Kürzel "DPK" entstand 2009 das bisher letzte Glied seiner Labefamilie, worauf Dapayk einen klaren, zeitlosen Sound pflegt und diesen auf farbigen Vinyleditionen in limitierter Auflage presst.

Neben den diversen Labelprojekten, baute Dapayk seine Fähigkeiten als Produzent immer weiter aus. Das wird nicht nur bei seinen ganz eigenen Projekten wie Dapayk solo und Marek Bois sichtbar, sondern auch bei Kollaborationen wie Dapayk & Padberg, zusammen mit seiner Frau Eva Padberg. Wenn es darum geht, das beste aus den eigenen Trackideen heraus zu holen und ihnen den letzten Schliff zu verleihen, dann setzen mittlerweile auch andere Acts wie Monika Kruse, Marcel Knopf & Kleinschmager Audio auf sein Können im Studio.

Aus Liebe zu den knisternden Scheiben riefen Dapayk & die Mo's Ferry Crew 2009 das "I LOVE VINYL Open Air" ins Leben. Seine Erfahrungen als ständig um die Welt reisender Live Act bringt er hier mit ein, wodurch das kleine Festival eine einzigartige Atmosphäre bekommt und Jahr um Jahr an Fans gewinnt.

Im Jahr 2016 wurde ein Dokumentarfilm über sein über 20jähriges Schaffen als Live-Act auf YouTube veröffentlicht. Dort veröffentlicht Dapayk regelmäßig Videos in seiner "Nerdsession" -Serie, einer Online-Plattform, die er zum Erstellen und Präsentieren von neuen Sounds bei der Arbeit mit verschiedenen Maschinen und Firmen wie Elektron, ROLAND, PIONEER, Elektron, Arturia, Yamaha, AKAI und Native Intruments , KORG und viele mehr, einsetzt.

Festivals / Konzerte


22.03.2019 Würzburg l Waldschenke Dornheim Tickets
30.05.2019 Gebesee l Klangkino Tickets
16.06.2019 Belvedere (Neubrandenburg) l Sonntags Open Air Tickets

Videos


50+ Mix – Dapayk 20 Years on Stage Documentary - Webisode 1: Dapayk History 15:03 ‪Dapayk 20 Years on Stage Documentary - Webisode 2: Dapayk & Padberg‬ Dapayk Solo 10.704 Aufrufe Relaxing Jazz & Bossa Nova Music Radio - 24/7 Chill Out Piano & G

URL dieses Videos