Baltic Soul Weekender 2020 – Tickets und erste Acts

Der Baltic Soul Weekender 2019 war noch in vollem Gange als der Startschuss für den Vorverkauf des Baltic Soul Weekender 2020 fiel. Vom 01. - 03.05.2020 treten am Weissenhäuser Strand nationale und internationale Soulgrößen und DJs auf. Als erste Acts können Billy Ocean, DJ Jazzy Jeff, Tito Puente Jr. und Suff Daddy & The Lunch Birds genannt werden. 

Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr wird es auch beim Baltic Soul Weekender #14 am 30.04.2020 eine Warmup Party geben. Tanz in den Mai mit der Baltic Soul Familiy – schöner kann das lange Soul-Wochenende kaum anfangen.

Mit Hits wie ‚Caribbean Queen’, ‚When the Going gets Tough’ und ‚Get Outta My Dreams’ wurde Billy Ocean zum erfolgreichsten schwarzen Künstler, den England je hervorgebracht hat und verkaufte bis heute mehr als 30 Millionen Schallplatten.

DJ Jazzy Jeff gilt vielen namhaften DJs als Vorbild. Der US-amerikanische DJ und Musikproduzent ist für die Entwicklung maßgebender Scratch-Techniken verantwortlich und hat gemeinsam mit Rapper und Schauspieler Will Smith durch fünf erfolgreiche Alben die Popularität des Hip-Hop im Mainstream begründet.

Bandleader Tito Puente Jr. ist der Sohn des legendären Mambo-Musikers Tito Puente, der in seinen Performances einen großen Teil des Repertoires seines Vaters präsentiert. Dazu gehören große Hits wie ‚Oye Como Va’ oder ‚Saca tu Mujer’.

Wenn man an Instrumental HipHop und an die Elite der deutschen Beat-Produzenten denkt, kommt man an Suff Daddy nicht vorbei. Nach Support Shows für Anderson .Paak, erfolgreichen DJ-Shows in ganz Europa widmete sich der Berliner inzwischen einem neuen Projekt: Gemeinsam mit seiner Liveband „The Lunch Birds“ bietet er den Konzertbesuchern ein komplettes HipHop Live Set-Up, das es in dieser Form bisher noch nicht gab.

Der diesjährige Baltic Soul Weekender ging mit spektakulären Auftritten von Eddie Holman und Boney M.am Samstag und der legendären Dan D.’s Final Hour am Sonntag am vergangenen Wochenende zu Ende. Strahlender Sonnenschein und ausgezeichnete Laune bei den Künstlern und Gästen machten den Weekender einmal mehr zu einem unvergesslichen Erlebnis. Schon am Donnerstag kamen die ersten Tanzwütigen bei der erstmals stattfindenden Warmup Party auf ihre Kosten. Am Freitag sorgten u.a. Gloria Scott, Fatcat und The Supremes für Euphorie unter den Zuschauern und anschließend DJs wie Smudo, Mousse T., DJ Friction, Sophie Lloyd und Noble & Heath für volle Floors und lange Partynächte.

Tickets mit Übernachtung sind ab sofort unter baltic-soul.de erhältlich.

Titelfoto: Christian Rückert

Baltic Soul Weekender #14

01.05.-03.05.2020 Weissenhäuser Strand

Weitere Infos unter baltic-soul.de. 

Presse Kontakt

Radio & TV Promotion
Lydia Klötgen
030-3466 308 60
lydia@fourartists.com

Print & Online Promotion
Micha Gwiozdzik
030-3466 308 44
micha@fourartists.com