Phoenixhalle in Dortmund wird zu WARSTEINER MUSIC HALL / Offizielle Eröffnungsfeier mit DIE FANTASTISCHEN VIER

Nach vier Jahren Umbauzeit werden die historischen Bauten des Stahlwerks Phoenix West in Dortmund ihrer Bestimmung als Konzerthalle übergeben. Am 27. April 2018 wird die neue Location mit einem ganz besonderen Konzert offiziell eröffnet. Die Fantastischen Vier, die als Miteigentümer der Four Artists Booking Agentur auch zu den Bauherren der Halle gehören, veröffentlichen an diesem Tag ihr lange erwartetes zehntes Studioalbum ‚Captain Fantastic’ und präsentieren neben ihren größten Hits auch neues Material live in der aufwändig sanierten Location. Schon beim Richtfest waren Smudo und Thomas D vor Ort und zeigten Partnern und Journalisten ‚ihre Halle’.

 

Visuell ist die Halle mit dem Industriedenkmal des still gelegten, imposanten Hochofens verbunden. Der raue Charme der Industriearchitektur wurde bei der Sanierung erhalten und durch zwei Anbauten ergänzt, in denen sich die gesamte erforderliche Infrastruktur der Veranstaltungshalle befindet. Im Untergeschoß ist ein faszinierendes Ambiente für den Betrieb eines Clubs geschaffen worden.

Bisher firmierte Dortmunds neueste Attraktion als Phoenixhalle, ab 27. April heißt sie offiziell „Warsteiner Music Hall“. Der Kooperationspartner, die Warsteiner Brauerei, und die Betreiber haben sich auf diesen Namen für die hochmoderne Konzert- und Eventhalle für bis zu 3.600 Besucher geeinigt.

Sowohl Fans der Fantastischen Vier, als auch Liebhaber ausgesuchter Architektur werden beim der Eröffnungskonzert am 27. April auf ihre Kosten kommen. Tickets für die ‚Captain Fantastic Release Show’ in der Warsteiner Music Hall sind ab 16.03.2018 um 12.00 Uhr unter clubshow.diefantastischenvier.de oder eventim.de erhältlich.

Foto Die Fantastischen Vier: Robert Grischek
Foto Warsteiner Music Hall: Dominic Krause

Die Fantastischen Vier – ‚Captain Fantastic Release Show’

27.04.2018 Dortmund | Warsteiner Music Hall