Knapp 30.000 Besucher bei den Konzerten im IFA Sommergarten

Am vergangenen Wochenende öffnete der IFA Sommergarten erneut für zwei Konzertabende und zwei Festivaltage seine Türen und bot fast 30.000 Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit gefeierten Konzerten inmitten der zeitgleich stattfinden IFA. 

Wie schon in den Jahren zuvor startete das lange Konzertwochenende bereits am Donnerstagabend. Der Wahlberliner Musiker und Entertainer Olli Schulz eröffnete das Doppelkonzert und bot dem Publikum seine gewohnt heitere und liebevoll ehrliche Show voller Live-Musik und amüsanter Anekdoten. Für ein einzigartiges, kollektives Live-Erlebnis sorgte im Anschluss das Wiener Quintett Wanda. Die Band um Sänger und Zeremonienmeister Marco Wanda untermauerte aufs Neue ihren Status als “vielleicht letzte wichtige Rock’n’Roll-Band unserer Generation” (Musikexpress).

Am Freitag startete dann zum mittlerweile neunten Mal das „Fritz DeutschPoeten“ Festival. Der Berliner Rapper Megaloh legte den Grundstein für einen energetischen und mitreißenden HipHop-Abend. DeutschPoeten-Neuling Bausa hatte das Publikum ab Sekunde Eins fest im Griff und leitet zum großen Finale mit Kontra K ein. Der ebenfalls in Berlin geborene und aufgewachsene Rapper sorgte mit seiner schweißtreibenden und effektvollen Show für den musikalischen und optischen Höhepunkt am Freitagabend.

Der Samstag startet vor allem laut mit den Gitarrenbands Fibel und Brett, die das Publikum direkt auf Betriebstemperatur brachten. Es folgten  Konzerte von Eunique, Romano und Joris, der mit seiner kraftvollen und emotionalen Live-Show einen der Höhepunkte des Tages markierte. Auch das Wetter spielte wieder einmal in die Karten des Festivals. Nach einem sonnigen Tag spielte DeutschPoeten-Wiederholungstäter Clueso in den Sonnenuntergang. Das Spandauer Duo SDP sorgte mit seiner aufwändigen Show voller Lichteffekte, Pyro und diverser Publikumsanimationen für einen gebührenden Festivalabschluss samt Feuerwerk-Finale.

Am Sonntag war der britische Sänger James Blunt während seiner „The Afterlove“ Tour erstmalig zu Gast im IFA Sommergarten und begeisterte die Besucher mit einer Mischung aus Songs des aktuellen Albums „The Afterlove“ und seinen größten Hits.

Der kollektive Dank für ein äußerst gelungenes Wochenende geht an alle Künstler, Besucher sowie an alle weiteren Beteiligten. Die Planung für die IFA Konzerte 2019 hat bereits begonnen.